Nebenjob Samenspender

Warum gibt es Samenspenden? - Anonyme Spender helfen bei unerfülltem Kinderwunsch

Zu den größten Wünschen des Menschen zählt noch weitaus mehr als beruflicher und finanzieller Erfolg ein intaktes Familienleben mit einer/m Lebenspartner/in sowie gesunden und glücklichen Kindern.

Doch vielen Paaren bleibt dieser Wunsch ein Leben lang verwehrt, da ihnen durch verschiedenste Ursachen die Zeugung eines Kindes unmöglich ist. Ein unerfüllter Kinderwunsch bringt viele Beziehungen an den Rand des Scheiterns.

Die Medizin hat verschiedenste Methoden entwickelt, um hier Abhilfe zu schaffen. Die künstliche Befruchtung (donogene Insemination) ist für Paare mit Kinderwunsch zu einem bewährten Mittel geworden, um der Natur nachzuhelfen.

Samenspender erfüllen den Traum glückloser Paare

Manchmal ist jedoch ein Mann auf Grund von Krankheiten, genetischen Problemen oder schlichtweg hohem Alter nicht in der Lage, Sperma in einer für die Fortpflanzung benötigten Qualität zu produzieren. Neben der Adoption eines Kindes ist die Suche nach einem Samenspender als Erzeuger des Kindes dann die einzige Möglichkeit, den Kinderwunsch doch noch zu erfüllen.

Samenbanken haben es sich zur Aufgabe gemacht, die Vermittlung zwischen kinderlosen Paaren und gesunden Samenspendern zu übernehmen. Anhand zahlreicher Kriterien werden zumeist Spender gesucht, die optisch große Ähnlichkeiten mit dem (sozialen) Vater haben, d.h. ähnliche Körpergröße oder Haar- und Hautfarbe.

Samenbanken vermitteln Samenspender

Menschen, die sich als Samenspender betätigen, tun dies also nicht nur für den eigenen Geldbeutel, sondern ermöglichen es vielen kinderlos unglücklichen Paaren, trotz der Unfruchtbarkeit des Mannes zu einer mit Kindern gesegneten Familie zu werden.



Themen
Weitere Infos