Nebenjob Samenspender

Aufgaben einer Samenbank / Kryobank: Einfrieren von Sperma, Eizellen und Gewebe Proben

Viele Samenbanken besitzen eine an das Institut angeschlossene Kryobank. Zu den Aufgaben einer Kryobank gehört in erster Linie das Konservieren von Spendersamen.

Darüber hinaus werden aber auch befruchtete Eizellen / unbefruchtete Eizellen, Eierstockgewebe oder Hodengewebe kryostatisch konserviert.

Motivation für das Lagern von Samenspenden in Kryostase ist sehr häufig eine bevorstehende Krebstherapie. Wird im Laufe einer Krebsvorsorge Untersuchung ein Tumor festgestellt, wird oftmals eine Behandlung mittels Strahlentherapie und/oder Chemotherapie durchgeführt.

Diese Methoden zur Beseitigung eines Tumores können gravierende negative Einflüsse auf die Fertilität von Männern wie Frauen bis hin zur Unfruchtbarkeit haben.

Darum werden vor Beginn der Krebstherapie die zu diesem Zeitpunkt gesunden Gewebeproben, Spermien oder Eizellen entnommen.

Samenbanken sichern Fruchtbarkeit / Fertilität

Eine weitere Motivation für das Nutzen der Kapazitäten einer Samenbank (d.h. Einfrieren von Spermien / Eizellen) ist der Alterungsprozess des Menschen. Menschen mit dem Wunsch nach einem Kind ohne aktuelle/n Lebenspartner/in können durch die kryostatische Lagerung noch Jahre später auf das eingefrorene Erbgut zurückgreifen.

Eine Garantie für die Wirksamkeit dieser Methoden kann freilich nicht gegeben werden, da die Medizin noch am Anfang der Erforschung steht. Genaue Erkenntnisse über den Stand der Forschung kann Ihnen die Samenbank Ihres Vertrauens liefern.



Themen
Weitere Infos